Ihre Unterstützung für die Bonner Tafel

Vielen Dank für die zahlreichen Angebote unsere Arbeit tatkräftig zu unterstützen. Coronabedingt haben wir unsere Arbeitsabläufe umgestellt und auf weniger Mitarbeiter reduziert. Dies bedeutet zwar eine Mehrbelastung für jeden einzelnen Ehrenamtlichen, aber sorgt für die Einhaltung der Sicherheitsregeln zum Schutz vor Corona.

Aus diesem Grund ist es zur Zeit nicht möglich, uns bei der Lebensmittelverteilung nachmittags zu unterstützen oder unsere Tourenteams am Morgen, beim Einsammeln der Lebensmittelspenden, zu verstärken. Vereinzelt suchen wir noch „Springer“, die wir möglichst flexibel einsetzen können und die im besten Fall auch als Fahrer unserer Sprinter zum Einsatz kommen können (Mindestalter 25 Jahre).

Unser Betrieb finanziert sich ausschließlich durch Spenden, wahlweise durch zeitliches Engagement (was zur Zeit nicht im gewohnten Umfang möglich ist) oder durch finanzielle Unterstützung. 

Gerne können Sie auch weiterhin unsere Arbeit finanziell unterstützen:
Bonner Tafel e.V.
Sparkasse KölnBonn
IBAN: DE07 3705 0198 0000 0925 36
BIC: COLSDE33

Wir suchen immer und verstärkt nach >> Lebensmittelspendern.

Zupackende Helfer zum Einsammeln gesucht

Holen Sie Waren bei unseren Lebensmittelspendern ab.

Von montags bis freitags werden Lebensmittel innerhalb des Stadtgebiets nach einem festgelegten Tourenplan eingesammelt.

Als Fahrer oder Beifahrer kommen Sie morgens um 9 Uhr in die Geschäftsstelle in der Mackestraße. Sie beladen mit Ihrer Kollegin oder Ihrem Kollegen einen unserer Sprinter mit leeren Kisten. Dann fahren Sie los und "klappern" unsere Lebensmittelspender ab. Vor Ort lesen Sie die dort bereitgestellten Waren unter Beachtung der Tafelrichtlinien aus und bestücken den Transporter. Danach geht es - tourenweise mit einem Zwischenstopp in einer karitativen Einrichtung - zurück in die Geschäftsstelle.
Nach ca. 4-5 Stunden entladen Sie dann dort die Ausbeute des Tages.

Sie scheuen körperlich anstrengende Arbeit nicht und verfügen über den "Hausfrauenblick"? Sie möchten sich einmal wöchentlich vormittags engagieren? Dann ist diese Tätigkeit wie für Sie gemacht!

"Den Hunger der Bedürftigen zu stillen, ist ein selbst-
verständliches Anliegen der Satten."

Reinhard Wolf ,
Ehrenamtlicher Mitarbeiter

Mit leeren Kisten fängt die Tour an.

Reiche Ausbeute nach der Rückkehr.